WD - vertikales Wendeschlüssel-System mit technischem Kopierschutz und hohem Bedienungskomfort

Das CES Profilsystem WD mit doppeltem Hinterschnitt ist ein gesetzlich geschütztes Wendeschlüsselsystem für komplexe HS- und GHS-Schließanlagen.

Systembeschreibung

  • DIN 18252/EN 1303
  • Gemäß der VdS Richtlinien 2156 und 2386 für Einzelschließungen und Schließanlagen
  • Je Zylinderseite 5/6 Hauptsperrelemente, bestehend aus 5/6 gefederten Sperrstiften, abgestuft und vertikal wirkend.
  • Je Zylinderseite bis zu 4 aktiv sperrende gefederte Sperrelemente in Form von horizontal geführten Stiften, die das Einfallen eines gefederten Sperrbalkens freigeben.
  • Je Zylinderseite 1 aktiv sperrendes gefedertes Sperrelement in Form eines horizontal geführten Abfragestiftes, der das Einfallen eines gefederten Sperrbalkens freigibt.
  • Mindestens ein Gehäusestift und alle Kernstifte je Zylinderseite sind aus gehärtetem vernickeltem Stahl (als zusätzliche Standard-Anbohrsicherung)
  • Abtastsicherung durch besonders ausgebildete Gehäusestifte als wirksamer Schutz gegen Sperrwerkzeuge.
  • Über den Zylinderkern verläuft eine Führungsnute zur formschlüssigen Übertragung des Schlüssel-Drehmomentes.
  • Stabiler Neusilberschlüssel nach DIN mit Auflaufschrägen, zusammenwirkend mit verschiedenen, differenzierten Radien.
  • Gesetzlich geschütztes Wendeschlüsselsystem mit vertikaler Schlüsselführung
  • Herstellerprofil zum Einsatz in HS- und GHS-Anlagen.
  • Auch im Schweizer, Britischen und Skandinavischen Profil erhältlich