KM - Konventionelles Schließsystem mit Markenschutz für den Objektbau

Das CES Profilsystem KM ist ein konventionelles Schließsystem mit Markenschutz für den Objektbau.

Systembeschreibung

  • DIN 18252/EN 1303
  • Gemäß der VdS Richtlinien 2156 und 2386 für Einzelschließungen und Schließanlagen
  • Je Schließseite 5,6 oder 7 Stiftzuhaltungen aus Neusilber
  • Mindestens ein Gehäusestift und alle Kernstifte sind aus gehärtetem Stahl (als zusätzliche Anbohrsicherung)
  • Abtastsicherung durch besonders ausgebildete Gehäusestifte als wirksamer Schutz gegen Sperrwerkzeuge.
  • Über den Zylinderkern verläuft eine Führungsnute zur kraftschlüssigen Übertragung des Schlüssel-Drehmomentes
  • Stabiler Neusilberschlüssel nach DIN abgestimmt auf handelsübliche Schutzbeschläge mit Zylinderabdeckung
  • Die Konturen des Schlüsselprofils stellen das eingetragene Markenzeichen dar
  • Der Schlüsselrohling unterliegt einem zeitlich unbegrenzten rechtlichen Schutz
  • Herstellerprofil zum Einsatz in HS- und GHS-Anlagen
  • Auch im Britischen und Skandinavischen Profil erhältlich