Schließkomfort rund ums Haus

Ein Schlüssel für alles!

Wo ist der Garagenschlüssel? Wer hat den Briefkastenschlüssel gesehen? Die Suche nach Schlüsseln gehört in vielen Familien zum Alltag. Wer deshalb lieber alle wichtigen Schlüssel an einem Bund zusammenhält, hat allerhand zu tragen. Fünf bis zehn oder sogar noch mehr Schlüssel sind pro erwachsenem Familienmitglied in einem durchschnittlichen Haushalt im alltäglichen Gebrauch. So wird der Schlüsselbund schwer und sperrig und damit eigentlich zuviel für Hosen- oder Manteltasche, auf jeden Fall aber für das Zündschloss des Autos.

Ein Schlüssel für alle Türen und Zugänge zum Haus

Heute gibt es für alle diese Probleme eine bessere, komfortablere und zudem sicherere Lösung: Ein Schlüssel für alles! Mit dem Einsatz von VdS-zertifizierten Sicherheitszylindern kann man ein ganzes Haus so ausstatten, dass praktisch alle Türen mit einem einzigen Schlüssel zu öffnen sind.

Also beispielsweise Haustür und Garage, Gartentür und Abstell- oder Geräteraum, der Kellerzugang, jede gewünschte Innentür, der Briefkasten und, wenn man möchte, sogar Möbelstücke. Damit reduziert sich nicht nur die Anzahl der erforderlichen Schlüssel, man hat auch immer den richtigen Schlüssel gleich zur Hand.

Not- und Gefahrenfunktion

Moderne Sicherheitszylinder sind mit einer Not- und Gefahrenfunktion ausgestattet und beidseitig schließbar. So kann die Tür auch dann aufgeschlossen werden, wenn ein Schlüssel von innen steckt; Kinder und hilfsbedürftige Menschen sind jederzeit erreichbar.

Da die Maße von Türschloss und Zylinder aufeinander abgestimmt sind, können Mieter und Eigentümer ihre Türen jederzeit auch nachträglich auf das praktische Einschlüssel-System umrüsten. Wenig Aufwand also, um Haus und Wohnung in Bezug auf Komfort und Sicherheit entscheidend zu verbessern.

Hochwertige Sicherheitszylinder erfüllen zudem hohe Anforderungen der DIN-Normen und strenge Auflagen des Verbands der Schadenversicherer in punkto Sicherheit. Der integrierte Bohr- und Ziehschutz bietet zusätzlichen Schutz vor Einbruch.

Sicherungskarte schützt vor unberechtigten Schlüsselkopien

Ein Hauptargument: Jeder Sicherheitszylinder ist ein Unikat, wird im Werk registriert und mit Sicherungskarte ausgeliefert. Nachschlüssel können nur gegen Vorlage der Sicherungskarte beim Fachhändler bestellt werden. Unberechtigte Schlüsselkopien sind damit unmöglich.