Neue Schließsysteme für Wohnungs- und Objektbau

Schließsysteme mit technischem Kopierschutz für Objekt- und Wohnungsbau

Mit dem bis 2029 patentierten Schließsystem UD bietet CES jetzt für den Wohnungsbau ein leistungsstarkes und auf Sicherheit fokussiertes Schließsystem.

Ergänzend zum Patentschutz auch Markenschutz

Das Schließsystem TDU für den gehobenen Objektbau ist gleich zweifach geschützt. Über den Patentschutz bis 2029 hinaus besteht für das System ein zeitlich unbegrenzter rechtlicher Markenschutz. Die Konturen des Schlüsselprofils stellen das eingetragene Markenzeichen dar und werden im Innenbereich des Zylinders abgefragt.

Als Baukasten konzipiert, erreichen beide Schließsysteme in ihrer jeweiligen Vollausstattung die höchsten Anforderungen, die seitens der DIN 18252/DIN EN 1303 und dem VdS beschrieben sind. Mehrere in einer weiteren Sperrebene gelagerte Profilkontrollstifte im Zylinderkern fragen die seitliche Codierung im Schlüsselprofil ab.

Hohe Kopiersicherheit 

Ein zusätzlicher Hinterschnitt auf beiden Seiten des Profils sorgt für eine sehr hohe Kopiersicherheit. Das dadurch entstehende drei-dimensionale Schlüsselprofil bietet einen hohen Schutz gegen unrechtmäßiges Kopieren der Schlüssel. Durch diese Hinterschneidung kann der Schlüssel mit herkömmlichen Kopiergeräten, die ausschließlich zweidimensional fertigen, nicht kopiert werden.

Optional wirken zwei auf einer Seite angeordnete Schwenkhebel auf einen Sperrbalken und dienen als hochwirksames Sperrelement, das eine doppelte Sicherheitsabfrage an der Längsseite des Schlüsselprofils durchführt.

Der CES-Schlüssel selbst besticht durch seine hochwertige Optik, die angenehm in der Hand liegende Form und die leichtgängige Übertragung des Schlüssel-Drehmoments. Sonderausführungen wie seewasserfeste und verschleißfeste Zylinder erweitern das Einsatzspektrum.