Neues vertikales Wendeschlüssel-System

Die Produktserie WD von CES vereint hohe Sicherheitsstandards, Bedienkomfort und technischen Kopierschutz.

Sicherheit hat viele Dimensionen: Im gehobenen Objektbau sind Einbruchschutz sowie fälschungssichere und anwenderfreundliche Schließmedien besonders gefragt. Mit der Produktfamilie WD hat die CES-Gruppe aus Velbert ein vertikales Wendeschlüssel-System entwickelt, das den Ansprüchen von Bauherren an komplexe HS- und GHS-Schließanlagen in jeder Hinsicht gerecht wird. Das System ist ab Juni 2014 lieferbar.

„Vertikale Systeme werden von Anwendern oft als ergonomisch angenehmer empfunden als horizontale Systeme, da es beim Schließvorgang nicht zu einem Überdrehen des Handgelenks kommt und das vertikale Einstecken des Schlüssels einfach dem gewohnten Schließverhalten entgegenkommt“, erklärt Theo Piotrowski, Produktmanager bei CES.

Manipulationssicher

„Neben einer benutzerfreundlichen Haptik und Optik der Schlüssel haben unsere Produktdesigner und Ingenieure bei der Entwicklung großen Wert auf leistungsfähige Sicherheitsmerkmale gelegt.“ Ein parazentrisches Zylinderprofil, bei dem die Mittelachse mehrfach überschnitten ist – nicht nur tangiert, gewährleistet bereits in der Basisvariante wirksamen Schutz gegen Manipulationsversuche mit Aufsperrwerkzeugen.

Technischer Kopierschutz

Einen weiteren Fokus legt CES auf den technischen Kopierschutz. Die Schlüssel des Systems WD verfügen neben Muldenbohrungen und Permutationskurven über zusätzliche Profilrippen und Nuten mit denen sich komplexe Funktionen abbilden lassen. Am Schlüsselprofil befindet sich ein doppelter Hinterschnitt, der im Zylinderinneren aktiv abgefragt wird. Gängige Fälschungstechniken wie beispielsweise Kopierfräsen haben hier das Nachsehen.

Hoher Schließkomfort

Wegen des langen Schlüsselhalses eignen sich die Schließmedien unter anderem für Schutzbeschläge mit Zylinderabdeckung. Darüber hinaus lassen sich mit der großen Schlüsselreide auch höhere Drehmomente problemlos übertragen – komfortabel vor allem bei modernen Türen mit hoher Dämmung und für Personen mit eingeschränkter Handbeweglichkeit. Zusätzlich können die mechanischen Schlüssel auf Wunsch bequem mit einem elektronischen System von CES kombiniert werden. Davon profitieren insbesondere Anwender, die auf zuverlässige Kombi-Lösungen aus einer Hand setzen. Stichwort Investitionssicherheit: Der Patentschutz gilt bis zum Jahr 2030. Je nach Ausstattung erfüllt das System die Anforderungen der höchsten DIN- und EN-Klassen.

Lieferfähig ab 1. Juni 2014 im Schnell-Lieferprogramm

„Wie bei allen CES-Produkten verfolgen wir auch bei WD das Ziel, die Marktnachfrage nach gehobenen Sicherheitslösungen zu bedienen, die dem höchsten Stand der Technik entsprechen und bereits heute die Anforderungen von morgen erfüllen“, erklärt Produktmanager Theo Piotrowski. Damit die Kunden ohne Verzögerung ihr individuelles Sicherheitspaket schnüren können, hat CES das vertikale Wendeschlüssel-System in sein Schnell-Lieferprogramm aufgenommen. Hier gilt Liefertreue von Anfang an: Ab Juni 2014 werden Bestellungen innerhalb von 48 Stunden nach Auftragseingang ausgeliefert.

Pressemeldung

PDF
Vertikales Wendeschlüssel-System
PDF | 0.03 MB

Hochauflösende Bilddateien

JPG
Technische Features WD System
JPG | 0.49 MB
JPG
CES_Pressefoto_WD_Zylinder-Schluessel
JPG | 1.91 MB
JPG
CES_Pressefoto_WD_Schlüssel
JPG | 1.79 MB

Produktinformation

PDF
Prospekt System WD
PDF | 0.52 MB