OMEGA FLEX Elektronikzylinder

Für die mechatronische Ausstattung einzelner Türen gleichermaßen geeignet wie für komplexe Organisationen mit hunderten Türen und tausenden Nutzern.

OMEGA FLEX heißt die elektronische Zylindergeneration von CEStronics. Für hohe Flexibilität in Montage und Organisation sorgt der völlig neu konzipierte modulare Aufbau: Der intelligente Elektronik-Knauf lässt sich einfach auf den Zylinder aufstecken. Flexibilität in der Planung bedeutet: Das System bietet Varianten für alle Einsatzbereiche und eignet sich gleichermaßen für die mechatronische Ausstattung einzelner Türen wie für komplexe Organisationen mit hunderten Türen und tausenden Nutzern. Flexibilität bei den Schließmedien heißt: OMEGA FLEX ist kompatibel zu Mifare-ID-Systemen und bietet viele Integrationsmöglichkeiten durch die Nutzung entsprechender Transponder. Und schließlich bietet das System höchste Flexibilität in der Programmierung: Zur Wahl stehen Masterkarten, Funk-Sticks zur Offline- oder Access Points für die zentrale Online-Programmierung.

Flexibilität in Montage, Inbetriebnahme und Wartung

Mit OMEGA FLEX präsentiert CEStronics ein hochflexibles Komplett-System, das allen Objekt- und Kundenanforderungen gerecht wird. Der steckbare Außenknauf beinhaltet bei OMEGA FLEX nicht nur die besonders leistungsfähige und gleichzeitig Energie effiziente Elektronik sondern auch eine leicht austauschbare CR2-Lithium-Batterie für über 40.000 Schließungen mit einer Standby-Lebensdauer von mehr als 4 Jahren. Das innovative mechatronische Konzept mit intelligentem Kupplungssystem ermöglicht eine schnelle, einfache und damit kostensparende Montage.

So einfach funktioniert‘s: Der OMEGA FLEX-Zylinder wird eingesteckt, die Stulpschraube festgeschraubt, das Elektronik-Modul aufgesteckt und der
Knauf festgedreht. Für die Montage des Knaufs ebenso wie für den einfachen Batteriewechsel gibt es ein Spezialwerkzeug.

Dass der neue OMEGA FLEX-Zylinder höchsten Bohr- und Ziehschutz bietet, versteht sich von selbst. Er erfüllt alle Anforderungen nach VdS 2156 BZ+. Gegen intelligente Manipulation durch magnetische, kinetische oder andere "spurenlose" Angriffe ist das System über das geschützt im Zylinder angeordnete, prozessorgesteuerte Kupplungssystem gesichert. Es lässt sich nur nach der Authentifizierung mit dem Elektronik-Knauf und dem passenden Schließmedium ansteuern.

Flexibilität in den Bauformen

Mit OMEGA FLEX stehen Lösungen für alle anfallenden Tür- und Einbau-Situationen. Neben Doppelknaufzylindern stehen auch Halbzylinder, zum Beispiel für Schlüsselschalter oder Schrankverschlüsse sowie wartungsfreie Anti-Panik-Zylinder (mit fixer Schließnasenposition) für den Einsatz an Türen in Flucht- und Rettungswegen zur Verfügung. Für Durchgangsbereiche werden Dualzylinder mit beidseitiger Leseeinrichtung angeboten. Beidseitig lesende Zylinder stellen z.B. in öffentlichen Gebäuden sicher, dass Türen nicht durch Unbefugte von innen abgesperrt werden können.

Alle OMEGA FLEX-Zylinder sind in einer abgestuften Funktionalität als NoTime- und Time- sowie als NET-Variante mit integrierter Time-Funktion erhältlich. Auf Wunsch kann die Aufzeichnung von Zutrittsereignissen werksseitig abgeschaltet werden.

Der Durchmesser des Elektronik-Knaufes beträgt nur 30 mm, so zeigt er eine moderne, elegante Optik und passt auch bei Schmalrahmen-Türen mit kleinstem Dornmaß (25 mm). Der mechanische Knauf an der Innenseite – hier sind alle CES-Knaufformen einsetzbar - ermöglicht eine individuelle Gestaltung und damit eine perfekte Anpassung an das Türdesign.

Die eingesetzten Materialien sind in Optik und Funktion besonders hochwertig, zugleich extrem belastbar, langlebig und unempfindlich gegen Umwelteinflüsse. Optional sind die Zylinderknäufe auch mit antibakterieller Beschichtung für den Gesundheitsbereich und mit Softtouch-Beschichtung für eine komfortable Schließhaptik lieferbar.

Flexibilität bei den Schließmedien

Die Bedienung erfolgt über berührungslose Ausweiskarten bzw. Tags oder elektronische Schlüssel mit kombinierter mechanischer Schließfunktion. Die Omega Flex-Zylinder sind kompatibel zum Mifare-ID-System und können so auch in bestehende Mifare-Anlagen integriert werden. Alle Transpondermedien nach ISO 14443 A sind damit kompatibel. Neben Mifare Classic-Transpondern kann auch das als hoch sicher geltende DESFire EV1 eingesetzt werden.