de

Einbruchmeldeanlage

Elektronikzylinder und Elektronikbeschläge in EMA integrieren

Zur Einhaltung der Zwangsläufigkeit besteht in Einbruchmelde-Anlagen (EMA) die Notwendigkeit, dass Türen nicht begangen werden dürfen, wenn die Anlage scharf geschaltet ist.  Ein potenzialfreier Schalter z.B. von einem Relais, reicht aus um das zu realisieren. 

Das Relais schaltet bei Scharfschaltung der EMA einen Eingang der Funksteuerung und diese sperrt sofort den Elektronik-Zylinder oder den -Beschlag. Die Tür bleibt, auch bei berechtigtem Schließmedium so lange geschlossen, bis das Relais nach Unscharfschaltung den Eingang wieder freigibt.

Für Notsituationen z. B. bei einem Feuerwehreinsatz bietet das CES OMEGA FLEX System einen Emergency-Key, der die Sperre zu jeder Zeit aufheben und damit die Tür freischalten kann. 

Anbindung CES OMEGA FLEX an EMA-Systeme
Sie haben Fragen zur Anbindung an Alarmsysteme?

Dann melden Sie sich doch bei uns. 
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

ObjektabteilungKundenberater für unsere Objektkunden